Willi Seith beim 11. Marathon Deutsche Weinstraße

Willi Seith beim 11. Marathon Deutsche Weinstraße

Willi Seith ging beim 11. Marathon Deutsche Weinstraße über die Halbdistanz an den Start.

Diese Veranstaltung ist deswegen so Besonders, da sie nur alle 2 Jahre ausgetragen wird. Es ist ein Lauf, nicht nur für Genießer, sondern auch für Landschaftsliebhaber.

Start und Ziel der Strecke ist das Haus der Deutschen Weinstraße inBockenheim. Mit 240 Höhenmeter ist der Kurs  sehr anspruchsvoll und besteht teils aus asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen.

Den größten Zuspruch fand wie in der Vergangenheit auch, die 21,1 Kilometer Strecke mit insgesamt 1513 Läufer und Läuferinnen. Wohingegen sich auf die Marathondistanz nur 790 Starter und Starterinnen wagten.

Willi Seith startete bereits zum 3. Mal bei dieser traditionellen Veranstaltung. Der Lauffreund von der Nahe konnte sich sein Rennen, trotz längerer Verletzungspause, gut einteilen und lief nach  02:38:18 Stunden in Bockenheim über die Ziellinie. Dies bedeutete für ihn den 34. Platz in der Altersklasse M65.

Pressemitteilung, Hüffelsheim, 18.04.2018

Geschrieben von Nicole Walita / LF Naheland Bad Kreuznach

 

 

Drei Lauffreunde beim 9. Rockie-Mountain-Lauf

Drei Lauffreunde beim 9. Rockie-Mountain-Lauf

Drei Starter der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach gingen beim 9. Rockie-Mountain-Lauf in Rockenhausen an den Start. Dies war bereits der 3.Wertungslauf des Pfälzer Berglauf-Pokals.
Vor den Läufern lagen 13,3 Kilometer. Diese Distanz bietet schon eine Herausforderung. Es kamen allerdings auf der Strecke noch 560 Höhenmeter und 125 Meter im Gefälle hinzu. Lediglich zu Beginn des Laufes, bis Kilometer drei, ging es über Asphalt, gefolgt von einer steilen Passage auf befestigten Waldwegen. In der Schlusspassage durfte sich das Teilnehmerfeld nochmals über kurze Asphaltstücke freuen. Die wohl anstrengste Passage war ein Single-Trail zum Königsstuhl nach Kilometer 12, wo auf 500 Meter Distanz 60 Höhenmeter zu bewältigen waren.
Für die Lauffreunde war dieses Mal Michael Erbert der Schnellste. Er erreichte das Ziel nach 1:23:59 Stunden und wurde 11.in der Wertung M60.
Ihren ersten Berglauf absolvierte Jennifer Stelzel, die 1:25:43 Stunden für die Strecke benötigte und 2. in der W35 wurde.
Ebenso Premiere feierte Müzeyyen Kappel, die nach 1:37:01 Stunden und als 4. der W45, durchs Ziel lief.

Pressemitteilung von Nicole Walita
Hüffelsheim, 25.03.2018
LF Naheland Bad Kreuznach

Liebe Teilnehmerinnen  und Teilnehmer am Seppel Kiefer Lauf

Liebe Teilnehmerinnen  und Teilnehmer am Seppel Kiefer Lauf.

Wir müssen eingestehen, dass einiges am Sonntag nicht so gelaufen ist, wie wir uns das alle bei einer guten Lauf Veranstaltung wünschen.
Wir möchten uns bei euch dafür entschuldigen.
Das Wetter hat einiges dazu beigetragen, aber wir können und möchten nicht alles darauf schieben.
Wir hoffen, dass ihr trotzdem nächstes Jahr wiederkommt und werden alles daran setzen, dass es dann besser gelingt
Eure Lauffreunde

P.S. Ergebnislisten und Urkunden sind jetzt bei

  

abrufbar

Vorbereitungen des 28.SKL laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen des 28.SKL laufen auf Hochtouren

Die Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach gehen mit ihren Vorbereitungen des 28. Seppel-Kiefer-Gedächtnislauf in die letzte Runde. Am Sonntag, dem 18. März 2018, erfolgt um 9.00 Uhr bereits der erste Startschuß für die Bambinis über 400 Meter, im Stadion Salinental.
Ab 9.20 Uhr finden die Schüler-Läufe der U10 bis U12 über 1000 Meter statt, und um 9.50 Uhr der Lauf über 1500 Meter in der U14 bis U16.
Der Lauf mit dem größten Zuspruch, über 5-Kilometer, startet um 10.00 Uhr . Es gilt eine große Runde im Salinental zu laufen.
Der Startschuss für die längste Distanz, dem Halbmarathon (21,1km), Startpunkt auf der Tartanbahn des Stadion und danach sind vier große Runden im Salinental zurückzulegen, fällt um 10.10 Uhr.
Abschließend, um 10.20 Uhr, werden dann die 10-Kilometer-Läufer auf den Weg geschickt.
Die Strecke über 5km, 10km und 21,1 km sind DLV vermessen und damit bestenlistenfähig.
Voranmeldungen sind erwünscht und erleichtern uns die Arbeit.
Online Anmeldung: www.lauffreunde-naheland.de
Dort sind auch alle Infos zum jeweiligen Streckenverlauf und die vollständige Ausschreibung nachzulesen.
Nachmeldungen sind bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Die Nachmeldegebühr beträgt 2,-€.

Geschrieben von Nicole Walita
LF Naheland Bad Kreuznach

Hüffelsheim, 04.03.2018

Eurocross Diekirch, Luxemburg

Eurocross Diekirch, Luxemburg

Wie in jedem Jahr, trat eine Auswahlmannschaft von jungen Läuferinnen und Läufer, beim Eurocross im luxemburgischen Diekirch an.
Darunter befanden sich auch Marit Henger und Anna Berwanger von den Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach sowie Meret Joeris vom MTV.
Alle Drei Athletinnen wurden nach ihren guten Ergebnissen der letzten Crossmeisterschaft für diesen Wettkampf nominiert.
Für einen Sieg gegen die Gastgeber aus Luxemburg hat es in diesem Jahr für das deutsche Team leider nicht gereicht. Die Luxemburger gewannen mit 78 Punkten und somit musste der LVR sich mit 54 Punkten geschlagen geben. Dennoch überzeugte der Läufernachwuchs mit starken Leistungen. Besonders bei den weiblichen Starterinnen gab es einige sehr gute Platzierungen.
Marit Henger und Meret Joeris waren ein Teil des startenden U16 Teams. Sie gingen über 2710 Meter an den Start. Die große Runde wurde durch einen Treppenaufstieg erschwert.
Meret Joeris konnte, trotz einiger Verwirrungen durch ein abgerissenes Markierungsband, noch auf den 2. Platz laufen. Für die anspruchsvolle Strecke wurden für sie 11:10,09 Minuten gestoppt, damit war sie nur 3 Sekunden hinter der Siegerin.
Marit Henger lief nach 12:09,94 Minuten auf den 9. Gesamtplatz.
In der wU18 war Anna Berwanger über 2900 Meter unterwegs. Es waren 2 große Runden zurückzulegen. Anna wurde 8. im Gesamtfeld ihrer Altersklassenkonkurrentinnen, mit 12:53,78 Minuten.

Pressemitteilung , Hüffelsheim, 04.03.2018

Geschrieben von Nicole Walita
LF Naheland Bad Kreuznach