Crosslauf in Veitsrodt

Den sonnigen Samstag nutzte Michael Erbert um beim 3. Lauf der OIE-Serie beim Cross in Veitsrodt, bei Sonnenschein und bestem Laufwetter, teilzunehmen. Über 3700m ging es mehrere Runden, durch das steinerne Gästebuch, auf einer anspruchsvollen Strecke. Michael Erbert erlief sich mit 17:53,6min den Altersklassensieg in der M60 und konnte seinen Dauerkonkurrenten Jürgen Bickler deutlich distanzieren.

Rheinland- Cross- Meisterschaften

Durch Schlamm, Regen und Wind kämpften sich am Sonntag 10.02.2019 über 300 Läufer über das Außengelände des Trierer Moselstadions für die Crosslauf-Rheinlandmeisterschaften.

Der Rundkurs bat kurze, steile Anstiegen, Mulch, Matsch und große Pfützen an!

Von den Lauffreunden Naheland gingen mehrere Läufer/innen an den Start.

Michael Erbert wurde 12. in der M60 mit 27:11min über 5500m.

Tatjana Kehrein war 5. Mädchen in der wU20 mit 14:32min über 3300m.  Im gleichen Lauf wurde Jana Eisenbrandt 3. in der FHK mit 15:44min und Sharon Heath-Schug 3. in der W45 mit 14:54min.

Tatjana, Jana und Sharon nach den 3300m

Jügesheim und Diekirch

Auch dieses Wochenende waren wieder einige Wettkämpfe.

Samstags lief unsere 1. Vorsitzende Corinna Tentrup-Tiedje in Jügesheim. Über die 10km testete sie ihre Form für die bevorstehende Meisterschaften. Corinna schaffte mit 52:43min den dritten Platz in einer starkbesetzen W60.

Sonntags starten Meret Joeris (MTV Bad Kreuznach) und Marit Henger im Team des Leichtathletik-Verband Rheinland. Beim Cross-Vergleich-kampf in Diekirch/ Luxemburg mussten Beide 2710m bewältigen. Meret Joeris finishte als gesamt 4. Mit einer Zeit von 11:40min. Marit Henger erwischte leider keinen so guten Tag und erkämpfte sich mit 13:15min den 21. Platz unter allen 33 Starterinnen in der U16. Das U16-Team der Mädels erreichte den Sieg. In der Gesamtwertung des Cross-Vergleiches gegen Luxemburg, siegte der luxemburgische Verband mit 71 zu 61 Punkte.

Sportwochenende

Die Lauffreunde Naheland feierten dieses Wochenende sowohl im Crosslauf als auch in den Hallenmeisterschaften wieder einige Erfolge!

Die 10. OIE Crosslaufserie wurde am Samstag 26.01.2019 mit dem Lauf in Weierbach fortgesetzt. Trotz sehr nassen Bedingungen nahmen 214 Leute teil. Lauffreund Michael Erbert lief die Mittelstrecke (3960m) in 19:45,60 Minuten und wurde somit zweiter in der M60 Altersklasse, sechs Sekunden hinter Jürgen Bickler. 


In den Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen waren drei Läufer(innen) am Start.

Am Samstag wurde Marit Henger RL 1. und RLP 6. in der wU16 über 800m mit einer Zeit von 2:36,83 Minuten. Abdullahi Bare Kuulow konnte mit 9:57,72 Minuten über 3000m den siebten Platz (RL 2.) in der Männerhauptklasse erreichen. Mit einer persönlichen Bestzeit von 62,42 Sekunden über 400m konnte Tatjana Kehrein am Sonntag wirklich überzeugen. Sie wurde mit einer Bronzemedaille in der wU20 RLP belohnt und war Rheinland Erste.

Marit Henger und Abdullahi Bare Kuulow samstags in der Halle von Ludwigshafen

Herzlichen Glückwunsch!

Wettkampfwochenende

Am letzten Wettkampfwochenende gibt es für einige Lauffreunde nach Hessen.

Den Auftakt machten samstags Monika Wendlandt und Paul Sztipanovics beim Lindenseelauf der LG Rüsselsheim. Beide liefen die 10km Strecken. Paul erreichte mit 55:48,6min, den 10. Rang in der M60. Moni siegte in der W65 mit 56:39,1min.

Die Staffel LF 1 ging mit der Besetzung Michael Erbert (51:46min), Marco Lenz (53:14min), Thorsten Krist (48:21min) und Ralf Leonhard-Trautmann (49:43min) an den Start der Wertung M40 und Ü200. Die Endzeit von 3:23:02h bedeutete in beiden Wertungsklassen den 12.Platz.

Sonntags wurde in Mörfelden/ Walldorf die Marathonstaffel ausgerichtet. Bei winterlichen Temperaturen gingen zwei Staffeln der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach und weitere 117 andere Staffeln an den Start. Hierbei werden von jedem Läufer 10,55km gelaufen, so kommt die Staffel am Ende auf Marathondistanz.

Die Staffel LF 2 ging in der Reihenfolge, Beata Lenz (51:49min), Jana Eisenbrandt (53:13min), Yvonne Berg (61:37min) und Corinna Tentrup-Tiedje (55:22min), an die Startlinie. Die Staffel finishte in 3:42:01h und wurde zehnte in der Frauenwertung. a

Die Staffel unserer Männer (Wertung M40 und Ü200). Von links nach rechts: Ralf Leonhard-Trautmann, Thorsten Krist, Michael Erbert und Marco Lenz.
Unsere flotten Frauen. Von links nach rechts: Beata Lenz, Corinna Tentrup-Tiedje, Jana Eisenbrandt und Yvonne Berg.