Archiv der Kategorie: Triathlon

Bestzeit bei DATEV Challenge Roth/ Kristin Adermann unter Top 100

 

Pressemitteilung: Hüffelsheim, 12.07.2017

Bestzeit bei DATEV Challenge Roth/ Kristin Adermann unter Top 100

Zum zweiten Mal stellten sich Kristin Adermann und Stefan Schuh von den Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach der Herausforderung der Langdistanz im Triathlon.
Roth sollte es erneut sein, der Triathlon der Superlative, bekannt als einer der ersten Triathlonveranstaltungen überhaupt in Deutschland, bereits im dritten Jahrzehnt.
Monatelange Vorbereitung in den 3 Disziplinen, die viele Trainingsstunden und Entbehrungen notwendig gemacht haben.
3,8 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Rad fahren und einen Marathon im Anschluss, verlangten den Athleten bei schwül-heißem Wetter alles ab.
Ca.260.000 Zuschauer feuerten die 3400 Einzelstarter und 650 Staffeln aus 71 Nationen auf der Schwimmstrecke im Main-Donau-Kanal an.
Die anschließende Radstrecke, die sich auf zwei Mal 90 Kilometer verteilte, wies ein Höhenprofil von ca. 1250 Höhenmeter auf und erforderte nicht nur mentale Stärke. Höhepunkt auf dieser Strecke war der Aufstieg am Solarer Berg, für jeden Sportler Gänsehautfeeling. Hier stehen zehntausende Zuschauer auf einem knappen Kilometer mehrreihig am Straßenrand, gaben tobenden Beifall, und „peitschten“ die Athleten durch die „enge Gasse“, zusätzlich unterstützt durch das laute Dröhnen der Trommeln und der Musik aus den Lautsprechern.
Die abschließende Marathonstrecke von 42 Kilometer wurde zum ersten Mal in der Geschichte geändert und wies nun eine Höhe von ca 400 Meter auf.
Die zuschauerfreundliche zwei-Runden-Laufstrecke verbindet in einem direkten Wendepunkt-Kurs, der zweimal absolviert wurde, die Lände mit der Rother Innenstadt und der Gemeinde Büchenbach, bis es zum Zieleinlauf ins voll besetzte Stadion, ging. Jegliche Quälerei und Schmerzen waren sofort vergessen.
Kristin Adermann belegte mit 11:15:52 Stunden und einer persönlichen Verbesserung um 15 Minuten, den 64. Gesamtplatz bei den Frauen von insgesamt 489. In ihrer Altersklasse der W35 kam sie damit auf Platz 14. (von 75 Frauen). Ihre Radzeit konnte sie ebenfalls um 23 Minuten verbessern.
Ihre Einzelzeiten: Schwimmen: 1:23:17 Stunden, Rad: 5:39:54 Stunden und 04:05:27 Stunden.

Stefan Schuh kam nach 10:20:46 Stunden als 17. der TM50 ins Ziel. Seine Einzelzeiten: Schwimmen: 1:15:50 Stunden, Rad: 5:11:17 Stunden, Laufen: 3:48:02 Stunden.

Geschrieben von Nicole Walita
LF Naheland Bad Kreuznach

Tini Adermann startet erfolgreich beim 5. Einstein Triathlon Ulm

Pressemitteilung Hüffelsheim, 29.05.2017

5. Einstein Triathlon Ulm

Kristin Adermann von den Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach, ging bei der 5. Auflage des Einstein Triathlon in Ulm, auf der Mitteldistanz, an den Start.
So musste sie 2,2 Kilometer schwimmen, 80 Kilometer Rad fahren und abschließend 20 Kilometer laufen.
Bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 27°Grad, waren rund 1000
Teilnehmer/innen am Start.
Erste Disziplin war das Schwimmen in der Donau, die sich dieses Jahr von ihrer
besten Seite präsentierte, endlich mal nicht als braune, schnell strömende und
eiskalte Brühe. 17° Grad Wassertemperatur waren zwar frisch, aber ausreichend, um die Neoprenpflicht aufzuheben.
Nach 00:34:35 Minuten kam Kristin Adermann bereits aus dem Wasser. Es folgte der
Wechsel aufs Rad.
Die 80 Kilometer lange Radstrecke führte durch viele kleinere Ortschaften, schon erste Ausläufer der schwäbischen Alb. Teilweise mussten die Sportler durch enge
Passagen fahren, wo große Obacht geboten war. Ein kurzer knackiger Anstieg gab es an der Elchinger Klostersteige, 16% Steigung, die zwar eine Herausforderung darstellte, aber von vielen Startern, dank der dort herrschenden Stimmung, als eines der Highlights bezeichnet wurde.
Nach 02:37:33 Stunden stellte Adermann ihr Rad wieder ab und schnürte die
Laufschuhe.
Der abschließende 20 Kilometer Kurs, war ein flacher Rundkurs, der 4 Mal zu
absolvieren war. Er führte direkt an der Donau entlang, die Stadtmauer wurde
passiert, immer im Blick das Ulmer Münster, bis es nach 01:38:41 Stunden endlich zum Zieleinlauf ins Donaustadion ging.
Mit einer Gesamtzeit von 04:59:34 Stunden konnte sie damit aufs Siegertreppchen steigen, den 2. Platz der AK W35. Und wurde damit 8. im Gesamtfeld der Frauen.

Kristin Adermann und Erik Van Brügge starten beim 42. Bienwald-Marathon-Halbmarathon

Pressemitteilung  Hüffelsheim, 12.03.2017

42. Internationaler Bienwald-Marathon-Halbmarathon

Beim 42. internationalen Bienwald-Marathon, mischten sich Kristin Adermann und Erik Van Brügge, von den Lauffreunden Bad Kreuznach, unter die insgesamt 1265 Läuferinnen und Läufer der Halbmarathonstrecke.

Der Kurs zählt zu den schnellsten Strecken in Deutschland. Er führt auf für den Autoverkehr gesperrten Landstraßen durch den schönen Bienwald.

Es gibt kaum Höhenunterschiede, was ein gleichmäßiges und schnelles Tempo ermöglichte.

Bei optimalen Temperaturn von 9°Grad, kamen beide Lauffreunde mit ihrem Rennen bestens zurecht.

Für Kristin Adermann, für die dieser Halbmarathon ein Trainingslauf war, als Vorbereitung für die Ironman Langdistanz in Roth, im Juli, blieb die Uhr nach 01:39:31 Stunden stehen. Sie belegte damit den 6. Platz ihrer AK W35.

Erik Van Brügge konnte mit der Laufzeit von 01.34:39 Stunden in der Altersklasse M40 auf den 46. Platz laufen.

 

Nicole und Sascha Walita absolvieren beim 5. Kronberger BIKE and RUN über 13,2 Kilometer die „Mixed-Team-Wertung“

Bad Kreuznach, den 4. Oktober 2016 Pressebericht für den regionalen Sportteil:

Ebenfalls ins Gelände zog es Nicole und Sascha Walita. Beide gingen in der „Mixed-Team-Wertung“ beim 5. Kronberger BIKE and RUN über 13,2 Kilometer an den Start.

Bei diesem Wettbewerb startete das Team gemeinsam, wobei ein Läufer und ein Mountain-biker sich jeweils in den Disziplinen „Radfahren“ und „Laufen“ abwechseln konnten. Es durfte jedoch nie mehr als zehn Meter Abstand im Team sein.

Nach dem Start im Stadion ging es auf einen Rundkurs, der viermal zu bewältigen war.

Die Strecke führte über Waldwege im Taunus. Das Regenwetter trug dazu bei, dass neben den Anstiegen und Abfahrten auch ein rutschiger Untergrund hinzukam. Zusätzlich gab es Passagen über Baumwurzeln. An manchen Stellen war der Trail zu schmal zum Überholen. Das „Team Walita“ überstand alle Widernisse des Kurses.

Gegen die 17 Teams der „Mixed-Wertung“ konnten beide sich mit der Zeit von 62:13 Minuten auf dem sechsten Platz behaupten.

 

LFN Lauftreff ab der ersten Oktoberwoche wieder ab 17:00 Uhr im Salinental.

LFN Lauftreff ab der ersten Oktoberwoche wieder ab 17:00 Uhr im Salinental

Hier nachfolgend alle Trainingszeiten und Treffpunkte der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach :

Jeden Montag von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr findet ein leistungsorientiertes Lauftraining  m Stadion Salinental statt. Schwerpunkte sind u. a. Intervall-Läufe, Wiederholungsläufe und Tempo-Dauerläufe.

Außerdem gibt es an diesem Tag ab 17.00 Uhr ein Bambini-Training unter der Leitung von unserem Jugendtrainer Sascha Walita.

Ebenfalls am Montag ab 17.00 Uhr treffen sich unsere Aktiven zur NORDIC WALKING Runde im Salinental (Treffpunkt Stadioneingang).

Jeden Mittwoch sind weitere vielfältige Trainingsmöglichkeiten im Angebot.

a) Ab 17.00 Uhr wird in der Stadionanlage Salinental das Jugendtraining durchgeführt. Die Jugendlichen und Schülern erleben ein abwechslungsreiches Training, welches sich an den Leistungsmöglichkeiten des Einzelnen orientiert. Gruppenbezogenes Training ist ebenso Bestandteil zum Laufeinstieg.

b) Um 19.00 Uhr trifft sich mit den Triathleten eine weitere Trainingsgruppe zum gemeinsamen Lauftraining. Neueinsteiger, auch „Nicht-Triatlethen“ sind herzlich willkommen.

c) Zusätzlich besteht um 16.00 Uhr die Möglichkeit an dem von Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach organisierten LAUFTREFF teilzunehmen. Die Laufstrecke führt durch das Salinental Richtung Bad Münster und auf den Uferwegen der Nahe wieder zurück. Für Neueinsteiger ist der flache Rundkurs ideal, da immer zwischen unterschiedlichen Distanzen von fünf bis zehn Kilometer gewählt werden kann.

d) Im Sommer* Lauftreff für Jedermann ab 18.00 Uhr, Treffpunkt auf dem Kuhberg am Parkplatz „Schäferplacken“.

Am Donnerstag ab 19:00 Uhr treffen sich die LFN Triathleten zum Winter-Schwimmtraining im Hallenbad Bad Kreuznach, Kilianstr. 9 am Krankenhaus St. Marienwöth.

Sonntags: Training oder Wettkämpfe nach Absprache.

Die Umstellung von Sommer auf Winterbetrieb erfolgt in der ersten Oktoberwoche
Die Umstellung von Winter auf Sommerbetrieb erfolgt in der ersten Aprilwoche

Unsere Nachwuchsförderung:
Angesprochen sind insbesondere Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 10 und 18 Jahren.
Weitere Informationen bei Wolfgang Stieb (Telefon: 0671-33593, oder Email: W.Stieb@gmx.de)

Weitere allgemeine Lauf- und Vereinstermine auf unserer Download-Seite.