Archiv der Kategorie: Pressearchiv

Michael Erbert Dritter beim 36. Lindenseelauf in Rüsselsheim

Michael Erbert Dritter beim Lindenseelauf

Bei der Durchführung der 36. Lindensee-Laufserie in Rüsselsheim, ging Michael Erbert von den Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach über 5 Kilometer an den Start.

Beim 2. Lauf dieser Serie traf er auf ein 104 Läufer umfassendes, starkes Starterfeld.

Erbert lief in 23:43,5 Minuten auf den 3. Rang seiner Altersklasse M55. Er wurde 35. im Gesamteinlauf.

Geschrieben von Nicole Walita

Pressemitteilung der Lauffreunde Naheland Bad KreuznachHüffelsheim, 28.11.2017 

Den Kalmit bezwungen

Den Kalmit bezwungen

Zwei Athleten der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach gingen beim 26. Kalmit Berglauf in Maikammer an den Start. Beim abschließenden Lauf zum Pfälzer Berglauf-Pokal erreichten zudem insgesamt 566 Läufer das Ziel auf dem Gipfel, der 673 Meter üNN liegt.

8,1 Kilometer hatten sie auf dem asphaltierten Kurs zurückzulegen. Dabei waren auch 505 Höhenmeter zu überwinden.

Nach zwei Kilometer hinter der Ortsgrenze Maikammer, ging es nur noch bergauf. Zum Teil waren auf einem Kilometer 100 Höhenmeter zu bewältigen.

Nicole Walita teilte sich das Rennen gut ein und lief nach 45:53 Minuten über die Ziellinie auf der Spitze der Kalmit. In ihrer Altersklasse W45 wurde sie damit 5.

Teamkollegin Corinna Tentrup-Tiedje fand ebenso ein gleichmäßiges Tempo und konnte ihre Zeit von letztem Jahr sogar um 2 Minuten verbessern. Mit 51:21 Minuten lief sie in der W55 auf den 6. Platz.

Geschrieben von Nicole Walita

Pressemitteilung, Hüffelsheim, 19.11.2017

LF Naheland Bad Kreuznach

Viele gute Platzierungen in der Rheinland Bestenliste

Viele Platzierungen in der Rheinland Bestenliste

Die Athleten der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach sind in der Jahresbestenliste des Rheinlands zahlreich vertreten.

Der Leichtathletikverband Rheinland hält damit die Bahn-und Straßenlauf-Saison für das Jahr 2017 in den einzelnen Disziplinen und Wertungsklassen fest.

Verzeichnet sind dort jeweils die ersten Zehn der Altersklassen U14 bis U20 sowie die ersten Fünf in den Altersstufen ab 30 Jahren.

In der W13 konnte sich  Marit Henger gleich dreimal platzieren. So erlang sie im 5-Kilometer Straßenlauf den 3.AK Platz in 21:32 Minuten, über 2000 Meter den 4. Platz mit 7:36,71 Minuten und ebenso den 4.Platz über 800 Meter mit 2:37,64 Minuten.

Jennifer Silbernagel belegte im 5-Kilometer Straßenlauf Rang 6 in der W14 mit 22:55 Minuten.

Ebenfalls errangen Vera Dautzenberg, Platz 8 (25:06 Minuten) Giulia Krist Platz 6 (24:12 Minuten)  sowie Lisa-Marie Stening in der gleichen Disziplin  der W15 den 4.Platz in 23:52 Minuten. Lisa-Marie Stening konnte ebenso im 2000 Meter Lauf mit 8:12,79 Minuten auf den 3. Platz laufen.

Annika Eid kam im 10-Kilometer Straßenlauf nach 52:56 Minuten auf den 7.Platz der AK wU20.

Gleich zweimal konnte sich Marie-Louise Böhler in derselben Altersklasse  im 10 Kilometer Straßenlauf  (42:49 Minuten) sowie 5000 Meter Bahn  (19:43 Minuten) Platz 3 sichern.

Sina Lüttger lief über 3000 Meter, mit einer Zeit von 15:23,63 Minuten, auf  Platz 6, sowie beim  800 Meter Lauf mit 2:47,47 Minuten auf  Platz 9.

Bei den Seniorinnen erreichte Jennifer Stelzel in der Klasse W35 den 2.Platz über 200 Meter in 30,28 Sekunden.

In der W45 platzierte sich Sharon Heath-Schug gleich zweimal. Über 400 Meter auf Platz 2 in 72,21 Sekunden sowie über 3000 Meter in 13:20,10 Minuten auf den 4.Platz.

Nicole Walita gelang es beim Halbmarathon  auf den 2.Platz zu laufen in 01:41:29 Stunden.

Thorben Henger und Nelson Rück erscheinen gleich viermal in der Bestenliste in ihrer jeweiligen Altersklasse M15 bzw mU20.

Henger belegte im 2000 Meter Lauf (6:29,13 Minuten) den 3.Platz. Den Sieg erzielte er über 3000 Meter (9:16,94 Minuten) sowie im 5-Kilometer Straßenlauf in 17:34 Minuten. Beim Blockwettkampflauf  erreichte er 2118 Punkte.

Nelson Rück belegte in der mU20 den 4.Platz über 800 Meter in 2:01,69 Minuten, und gleich dreimal den 2. Platz über 1500 Meter (4:04,88 Minuten), 3000 Meter (8:48,96 Minuten) und 5000 Meter (15:29,96 Minuten).

Jona-Benedict Heblich landete in der M13 auf dem 8. Platz über 800 Meter (2:31,14 Minuten).

In der M14 sorgte Fabian Stelzel gleich für 3 Platzierungen. Den 3. Platz über 300 Meter in 43,17 Sekunden, sowie zweimal Platz 10 über 800 Meter (2:32,56 Minuten) bzw im 5-Kilometer Straßenlauf in 21:08 Minuten.

Zweimal platzierte sich Bastian Elzer in der M15 über 800 Meter (2:19,62 Minuten)auf Platz 9 sowie im 5-Kilometer Straßenlauf auf Platz 10 mit 20:58 Minuten.

Niklas Eid sicherte sich in der mU18 noch den 10.Platz über 400 Meter.

In der mU20 errang Johann von Buch über 800 Meter den 3.Platz (1:59,82).

Lukas Polz, der in der MHK startete, konnte über 3000 Meter (9:21,57 Minuten) Rang 7 belegen.

Und bei den Senioren gelang es Martin Burkard, sich im Halbmarathon auf den 5.Platz der M35 platzieren.

Geschrieben von Nicole Walit

 Pressemitteilung, Hüffelsheim, 13.11.2017

LF Naheland Bad Kreuznach

 Lauffreunde trotzen dem Dauerregen

 Lauffreunde trotzen dem Dauerregen

Eine beachtliche Leistung erbrachten drei Athleten der Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach beim 36. Waldlauf auf dem Lerchenberg.

Bei starkem Dauerregen und matschigem Waldboden gingen sie neben 164 weiteren Sportler/innen an den Start.

Der 1650 Meter lange Rundkurs durch den Ober-Olmer Wald war je nach Streckenlänge mehrmals zu bewältigen. Durch den rutschigen Untergrund war große Vorsicht geboten.

Alle Drei wählten die 3300 Meter Strecke.

Christa Schmitz siegte erneut mit einer Zeit von 20:30 Minuten in der Altersklasse W70.

Ebenso konnte Heidi Ahlert nach 23:26 Minuten und in der W75 aufs Siegerpodest laufen.

Etwas Pech hatte Albert Schmitz. Ihm ging während des Wettkampfes gleich zweimal der Schnürsenkel auf, sodass  er wertvolle Sekunden verlor.

Trotzdem siegte er in seiner Altersklasse M80 und erreichte nach 23:20 Minuten das Ziel.

Geschrieben von Nicole Walita

Pressemitteilung, Hüffelsheim, 12.11.2017

LF Naheland Bad Kreuznach

Christopher Göbel unter den Top 100 beim Laufklassiker, dem Schwarzwald-Marathon, Bräunlingen

 

Christopher Göbel unter den Top 100 beim Laufklassiker, dem Schwarzwald-Marathon, Bräunlingen

 Christopher Göbel von den Lauffreunden Naheland Bad Kreuznach, trat bei der 50. Jubiläumsveranstaltung, dem Bräunlinger Schwarzwald-Marathon über die  Langstrecke, 42,195 Kilometer an.

Über 600 Mararthonläufer und mehr als 1200 Halbmarathonis gingen auf die Naturstrecke und wurden unterwegs von zahlreichen Zuschauern angefeuert.

Bei zunächst etwas kühlen äußeren Bedingungen und leichtem Nieselregen, wurden die Läufer auf dem zweiten Streckenteil auch von einigen Sonnenstrahlen begleitet.

Göbel konnte gegen seine Konkurrenten gut mithalten und sicherte sich nach 3:30:41 Stunden den 94. Platz im Gesamteinlauf.

In der Altersklasse M50 landete er damit auf dem 14. Platz.

Geschrieben von Nicole Walita

Pressemitteilung LF Naheland Bad Kreuznach, Hüffelsheim, 09.10.2017