LF-Naheland Bad Kreuznach größter Laufverein beim 32. Sebamed Mailauf in Boppard

Pressemitteilung Hüffelsheim, 26.05.2017

32. Sebamed Mailauf Boppard

Zum 32. Sebamed Mailauf  in Boppard waren die Lauffreunde Naheland Bad Kreuznach mit einem großen Team angereist. In einer guten Ergänzung von Jugendlichen und Seniorensportlern, stellte der Verein mit 40 Teilnehmern die größte Vereinsgruppe unter den insgesamt 319 Startern.

Alle gingen im Hauptlauf über fünf Kilometer an den Start.

Wegen einer Baustelle, musste die Laufstrecke leicht abgeändert werden, sodass zunächst eine kleinere Runde als Teilstück zum späteren Ziel am Marktplatz absolviert werden musste. Ab dort waren noch drei Runden zurückzulegen, eine Steigungspassage von etwa 100 Metern wurde zudem jeweils passiert.

Die vielen Zuschauer an der Strecke machten den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus. Der Zieleinlauf auf dem Bopparder Marktplatz war dabei der größte Zuschauermagnet.

Schnellster Lauffreund war Thorben Henger. Er lief auf den 12. Platz im Gesamtfeld. Mit seiner Zeit von 00:17:31 Minuten siegte er damit in der mU18.

Schnellste Lauffreundin war Nicole Walita. Sie wurde 9. im Gesamtfeld der Frauen, von insgesamt 105 Läuferinnen, in einer Zeit und persönlicher Bestzeit von 00:20:54 Minuten. Dies bedeutete für sie den 2.Platz in der W45.

Ältester Teilnehmer und ebenfalls Sieger der M80,  war Albert Schmitz. In 00:31:45 Minuten lief er damit aufs Siegerpodest.

Heidi Ahlert, als älteste Läuferin dieser Verstaltung, gewann mit der Zeit von 00:35:20 Minuten ihre Altersklasse, die W75.

Zudem durften weitere Läufer und Läuferinnen der LFN auf das Treppchen.

Hier alle Ergebnisse der Lauffreunde:

-Tim Walita: 4. mU20,  00:18:22 Minuten (23.Gesamt)

-Simon Rück: 4. MHK,    00:18:26 Minuten (26. Gesamt)

-Thorsten Krist: 11. M40,  00:21:16 Minuten

-Fabian Stelzel: 14. mU18,  00:21:43 Minuten

-Ben Schückler: 15. mU18,  00:21:47 Minuten

-Niclas Schug: 16. mU18,  00:21:54 Minuten

-Carsten Wagner: 16. M40,  00:23:31 Minuten

-Michael Erbert: 8. M55,  00:23:41 Minuten

-Manfred Kappel: 10. M55,  00:25:29 Minuten

-Manfred Bahr: 1. M70,  00:26:01 Minuten

-Sandro Lippe: 27. mU18,  00:26:03 Minuten

-Willi Seith:  2. M65, 00:27:15 Minuten

-Yannik Guckeisen: 29. mU18,  00:27:26 Minuten

-Jonas Freudenberg: 31. mU18,  00:28:21 Minuten

-Marit Henger: 3. wU18, 00:21:32 Minuten (11.Gesamt/F)

-Sharon Heath-Schug: 5. W45,  00:22:25 Minuten (18.Gesamt/F)

-Jana Eisenbrandt: 1. FHK,  00:22:50 Minuten (21.Gesamt/F)

-Jennifer Stelzel: 2. W35,  00:23:09 Minuten

-Lisa Nesterenko: 3. FHK, 00:23:18 Minuten

-Lisa-Marie Stening: 7. wU18,  00:23:52 Minuten

-Giulia Krist: 8. wU18,  00:24:12 Minuten

-Stephanie Loser: 4. W50,  00:24:28 Minuten

-Claudia Christ: 5. W40,  00:24:32 Minuten

-Vera Dautzenberg: 12. wU18,  00:25:06 Minuten

-Bettina Wagner: 11. W45,  00:25:09 Minuten

-Jutta Saam: 14. W45,  00:28:11 Minuten

-Tatjana Kehrein: 17. wU18,  00:28:56 Minuten

-Christa Schmitz: 2. W70,  00:30:00 Minuten

-Jennifer Silbernagel: 18. wU18,  00:30:31 Minuten (1 Runde zu viel gelaufen)