Bestenliste 2019

Besonders freut uns, dass wir uns in einer großen Menge in die Bestenliste des Verbandes eintragen konnte. Mit 25 Eintragungen waren wir mehr als erfolgreich, dazu kommen noch die 2 Eintragungen von unserem Neuzugang Marie Hayer, die in der wU18 das Team unterstützen wird.

Sehr happy sind wir, dass bei den Eintragungen in der Bestenliste nicht nur Jugendliche vertreten sind. Auch beide Vorsitzende gehen als Vorbild voran und sind dabei.

Platzierungen in der Rheinlandbestenliste 2019:

Abdullahi Bare Kuulow erreichte den Platz 6 bei den Männern über 1500m mit 4:23,35min.

Thorben Henger wurde 6. bei den 1500m in der mU18 mit seiner Zeit als Tempomacher von Tatjana Kehrein: 4:41,08min.

Jona-Benedict Heblich erreichte in der M15 Platz 10 bei den 800m 2:24,18min, Platz 7 bei den 3000m 11:10,97min und Platz 9 bei 5km Straße in 22:04min.

Bei den Frauen platzierte sich die Langstaffel 3x800m auf den 5. Rang mit 8:06,27min (Besetzunge Tatjana Kehrein, Vera Dautzenberg und Jana Eisenbrandt) und Corinna Tentrup-Tiedje auf den 7.Platz im Marathon in 4:12:44h.

Tatjana Kehrein belegte zweimal Rang 1 in der wU20. Mit 2:22,50min bei den 800m und mit 4:50,06min bei den 1500m.

In der W15 lief Marit Henger auf den 8. Rang bei den 800m in 2:42,05min und auf den 6. Platz bei den 2000m in 7:41,33min. Bei den 3000m erreichte Marit Henger mit 12:07,95min den 4. Rang und Marie Hayer (MTV) mit 12:42,69min den 5. Platz. Über die 5km auf der Straße ist Marie Hayer (MTV) mit 21:33min die Verbandsbeste in der AK und Marit Henger mit 23:00min auf Platz 3.

Die U16-Mädels der Startgemeinschaft Bad Kreuznach waren bei den 3x800m in Mainz auf RLP-Ebene super. Platz 3 und Bronze waren der Verdienst. Hier liefen Marit Henger (LFN) und Marie Hayer (MTV) mit Meret Joeris (MTV).

In der M45 liefen Stefan Linn mit 3:45:57h auf Rang 3 und Marco Lenz mit 4:10:57h auf den 4. Platz über den Marathon.

Michael Erbert sicherte sich bei den 3000m mit 14:00,83min den 5. Platz in der M60.

Sharon Heath-Schug lief in der W45 bei den 400m mit 70,84sek auf den 2. Platz. Genauso wie bei den 1500m mit 5:48,05min und bei den 3000m mit 12:29,75min.

Christine Hayer lief in der W50 bei 10km auf der Straße auf dem 3.Platz mit 53:58min.

In der W60 lief Corinna Tentrup-Tiedje auf den Rang 4 über 10km Straße mit 52:44min. Platz 1 im Halbmarathon (1:56:14h) und Marathon (4:12:44h) in der AK ging an Corinna.

Monika Wendlandt lief über 10km auf den 3.Platz in der W65 mit einer Zeit von 57:56min.

Schreibe einen Kommentar