Disibodenberglauf

Auch in diesem Jahr waren wir wieder zahlreich beim Disibodenberglauf in Odernheim vertreten. Insgesamt 20 Athleten starteten auf vier verschiedene Strecken.

Etliche Gesamtsiege und sehr viel Plätze 1 bis 3 in den Altersklassen waren der Lohn der guten Vorbereitungen.

Die Ergebnisse im Überblick:

1km:

Milan Bojak 4:23min 4.M8

Yara Berg 3:57min 1. Mädchen/ 1.W11

Mirja-Valentina Heblich 4:24min 3.W11

Mathea Berg 4:36min 1.W8

2km:

Marie Hayer 8:24min 1.Mädchen/ 1.W15

Samira Krist 9:32min 3.Mädchen/ 2.W14

Jona-Benedict Heblich 7:27min 1. Junge/ 1.M15

5km:

Tatjana Kehrein 22:43min 2. Gesamt/ 2.wU20

Sharon Heath-Schug 23:38min 3.Gesamt/ 1. W45

Jana Eisenbrandt 26:06min 5.Gesamt/ 1.FHK

Yvonne Berg 26:31min 6.Gesamt/ 2.W45

Christine Hayer 30:58min 2.W50

Abdullahi Bare Kuulow 18:24min 1.Gesamt/ 1.MHK

Simon Rück 18:50min 2.Gesamt/ 2.MHK

Wolfram Gomolak 33:04min 1.M60

Peter Müller 28:18min 2.M65

Frank Kettern 42:31min 3.M55

10km:

Corinna Tentrup-Tiedje 55:57min 6.Gesamt/ 1.W60

Thorsten Krist 46:44min 9.Gesamt/ 1.M45

Stefan Linn 51:59min 3.M45

Lindenseelauf

Beata Lenz, Corinna Tentrup-Tiedje und Monika Wendlandt in Rüsselsheim.

Beim ersten Lauf der Lindenseelaufserie 2019/2020 des LC Rüsselsheim waren drei unsere Ladys am Start über die 10km.

Beata Lenz schaffte mit 51:17min den 2. Rang in der W40.

Corinna Tentrup-Tiedje belegte in der W60 mit 53:22min ebenfalls den 2. Platz.

Monika Wendlandt komplettierte das Trio mit 58:02min und auch Rang 2 in der W65.

Überraschend war der 2. Platz bei der Mannschaftwertung der Frauen mit einer Zeit von 2:42:42,5h.

13. Marienwörth Benefizlauf

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit vielen Startern beim Benefizlauf des Marienwörth Krankenhaus in Bad Kreuznach.

Bei den 5km konnten unsere Athletinnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


Hier alle Ergebnisse im Überblick:


800m:

Milan Bojak 3:02,8min 4.mU10

Mathea Berg 3:14,3min 2.wU10


5km:

Jona-Benedict Heblich 21:18,3min 7.Gesamt/ 1.mU16

Tatjana Kehrein 22:21,9min 1.Gesamt w/ 1.wU20

Sharon Heath-Schug 23:03,6min 3.Gesamt w/ 1.W45

Yara Berg 23:32,1min 5.Gesamt w/ 1.wU12

Jana Eisenbrandt 24:26,8min 6. Gesamt w/ 2.FHK

Beata Lenz 25:01,6min 9.Gesamt w/ 2.W40

Marco Lenz 25:08,6min 1.M45

Tara Schug 25:43,3min 10. Gesamt w/ 2.wU12

Giulia Krist 26:34,2min 2.wU18

Mirja-Valentina Heblich 28:22,9min 4.wU12

Horst Deginther 33:45,5min 2.M80

Heidi Ahlert 35:52,8min 1.W75

Frank Kettern 42:25,1min 7.M55


10km:

Abdullahi Bare Kuulow 37:47,5min 6.Gesamt/ 1.mU23

Thorsten Krist 45:19,2min 2.M45

Stefan Linn 47:16,1min 5.M45

Marie Hayer 48:57,3min 3.Gesamt w/ 1.wU16

Ernst Kellermann 49:57,8min 1.M60

Yvonne Berg 53:11,4min 3.W45

Peter Müller 57:26,5min 3.M65

Wolfram Gomolak 64:53,5min 3.M60


Unser Mädelstrio (Yara, Tara und Mirja) waren die Jüngsten über 5km.

Heidi Ahlert hatte die Ehre, die älteste Läuferin zu sein.

Wanderung

Wie jedes Jahr am Tag der deutschen Einheit, wurde auch dieses Jahr gewandert. Diesmal führte die Route rund um Flonheim.

Polderlauf

Beim diesjährigen Polderlauf in Ingelheim am Tag der deutschen Einheit waren die Lauffreunde mit 4 Teilnehmern am Start und erreichten zwei dritte Plätze:

mit Beata Lenz in der W40 in 50:23min und Michael Erbert mit 49:34min in der M60.

Thorsten Krist erreichte einen respektablen 7. Platz in der M45 mit 44:46min. In der gleichen Altersklasse belegte Marco Lenz mit 51:11min den 15. Platz.